Der Club

Der Kieler Kaufmann e.V. hat seinen Sitz im Kieler Villenvorort Düsternbrook. Das Anwesen wurde 1910 von der Bankiersfamilie Ahlmann errichtet. Nach dem 2. Weltkrieg übernahm der 1947 neu gegründete “Der Kieler Kaufmann e.V.” das Anwesen.

Der Verein wurde bald zu einem Mittelpunkt des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in Kiel, zu einer Plattform der Begegnung aller das wirtschaftliche und öffentliche Leben des Landes Schleswig-Holstein und der Stadt Kiel bestimmender Kreise.

Für zusätzlichen Schwung in der Clubgeschichte sorgten die Olympischen Spiele, deren Segelwettbewerbe 1972 auf der Kieler Förde ausgetragen wurden.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert prägten bekannte Kieler Familien und Unternehmen das Clubgeschehen und verhalfen dem Kieler Kaufmann zu seinem heutigen hohen Ansehen in der Gesellschaft weit über Kiel hinaus.

> > zur Startseite